22. August 2017
 
Sie befinden sich hier: Startseite 5 wirksame Methoden gegen Unpünktlichkei ... Beitrag twittern

5 wirksame Methoden gegen Unpünktlichkeit und Hetzerei

Bewertung
Dies ist ein
4 -Sterne-Beitrag von
reden-und-praesentieren.de
Ärgerlich genug, wenn andere zu spät kommen. Doch auch für Sie selbst ist es nicht gut, wenn Sie mal wieder auf den letzten Drücker aufbrechen, um gehetzt und gestresst zu einem Termin zu kommen.

Mit den folgenden 5 Methoden aus Einfach organisiert! kompakt können Sie die allermeisten Verspätungen leicht verhindern:

  1. Vermeiden Sie das Einschieben von „kleinen“ Tätigkeiten kurz vor dem Aufbrechen. Noch mal schnell telefonieren, eben eine Kleinigkeit erledigen – das dauert meist länger als gedacht, und schon sitzen Sie in der Zeitfalle.

  2. Setzen Sie Termine im Kopf 5 bis 10 Minuten eher an. Machen Sie beispielsweise aus 16 Uhr einfach 15.50 Uhr.

  3. Stellen Sie Ihre Uhr dauerhaft 2 bis 5 Minuten vor.

  4. Ihre Besprechung endet 5 Minuten früher als geplant? Jetzt lauert eine Zeitfalle. Steuern Sie sofort Ihren nächsten Termin an, anstatt die gewonnene Zeit in Gespräche oder Telefonate zu investieren, die dann oft länger dauern als die eben noch gewonnene Zeit.

  5. Seien Sie pessimistisch, was Ihre Reisezeiten betrifft. Kalkulieren Sie niemals mit einer optimalen Verkehrslage, und geben Sie je nach Entfernung 15 bis 75 Minuten dazu.
Aus: Einfach organisiert! kompakt – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 6 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.reden-und-praesentieren.de/6025
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge




Anzeige
Erweitern Sie Ihre betriebswirtschaftlichen KenntnisseBWL Wissen leicht gemacht
BWL-Zusammenhänge verstehen und Chefs besser unterstützen

Um Ihren Vorgesetzten bei Management-Entscheidungen optimal unterstützen zu können, benötigen Sie fundiertes BWL-Know-how.

Hintergrundwissen zu diesen Themen ist daher unerlässlich:
  • Unternehmensplanung und Kennzahlen
  • Jahresabschluss und Bilanz
  • Controlling und Steuerung
  • Kostenrechnung, Budgets und Forecasts

Wie Sie wirtschaftliche Zusammenhänge besser verstehen, erfahren Sie im Seminar BWL Wissen leicht gemacht


Melden Sie sich jetzt online an!





Diese aktuellen News & Tipps für Reden, Vorträge und Präsentationen könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Reden, Vorträge und Präsentationen