27. April 2018
 
Sie befinden sich hier: Startseite Anregungen zum Volkstrauertag ... Beitrag twittern

Anregungen zum Volkstrauertag

„Nie wieder Krieg!“ – „Frieden schaffen auch mit Waffen!“ – „Die Appeasementpolitik der europäischen Staaten hat Hitler erst ermöglicht.“ – „Mit humanitären Mitteln wurde Auschwitz nicht befreit.“

Wir alle kennen die Sprüche rund um Krieg und Frieden. Dabei bleibt das Ziel Frieden für alle gleich. Nur die Wege dorthin unterscheiden sich. Die einen halten Wehrhaftigkeit für den Garanten des Friedens. Die anderen glauben, mit Gesprächen und Offenheit käme man weiter.

„Politik ist der Versuch, das Nötige zu tun.“(Arno Widmann) – Im Versuch und im Ziel sind sich beide Meinungen ähnlich.

Die besten Reden von A–Z-Tipp: Bevor Sie eine Rede zum Volkstrauertag halten, sollten Sie eine der wichtigsten Fragen klären: Sprechen Sie als einziger Redner? Falls ja, dann können Sie die Themen herausgreifen und beleuchten, die Ihnen besonders wichtig sind.

Sind Sie aber ein Redner unter mehreren, dann müssten Sie sich mit Ihren Mitrednern absprechen, damit nicht ein Thema in 3 Reden behandelt wird. Außerdem muss Ihre Rede dann deutlich kürzer ausfallen. Hier bietet sich eine Kurzansprache an.


Hier finden Sie fix und fertig vorbereitete Beispielreden für Ihre Rede zum Volkstrauertag.
Aus: Die besten Reden von A–Z – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 0 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.reden-und-praesentieren.de/3928
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge




Anzeige
Führungswissen für die AssistentinFührungswissen für die Assistentin
So unterstützen, entlasten und vertreten Sie Ihren Vorgesetzten kompetent und souverän

In zahlreichen Übungen erhalten Sie Hilfestellungen zu folgenden Themen:

  • Sicher und verantwortlich mit der „geliehenen Macht” des Chefs agieren
  • Feedback geben, knifflige Situationen meistern, Konflikte lösen
  • Aufgaben sondieren, Sachverhalte klären, Leistungen einfordern
  • Als Mittlerin verschiedene Interessen geschickt unter einen Hut bringen
  • Besprechungen und Meetings gut planen und nachbereiten



Überzeugen, motivieren und delegieren im Auftrag des Chefs– Jetzt anmelden!





Diese aktuellen News & Tipps für Reden, Vorträge und Präsentationen könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Reden, Vorträge und Präsentationen