22. August 2017
 
Sie befinden sich hier: Startseite Aufgabenbündelung: Spart Zeit und Nerven ... Beitrag twittern

Aufgabenbündelung: Spart Zeit und Nerven

Sterne
Bewertung
2 Sterne bei
6 Bewertungen
Bündeln Sie Aufgaben, und richten Sie dafür feste Erledigungszeiten ein: Legen Sie beispielsweise bestimmte Zeiten für die Bearbeitung Ihrer elektronischen Post fest – bei Arbeitsbeginn, nach der Mittagspause und vor Arbeitsende.

Damit können Sie auch die konzentrationsraubende Funktion zur Benachrichtigung über eingegangene E-Mails abstellen. Bestimmen Sie einen festen Zeitraum für Telefonate beziehungsweise notwendige Rückrufe.

Möglicherweise können Sie kürzere Anrufe während der Müdigkeitsphase nach der Mittagspause angehen. Richten Sie einen Nachmittag ein für „Verwaltungskram“:
Reisekostenabrechnung, Büromittelbestellung etc.

Wenn Sie nach diesem Prinzip Ihren Tag bzw. Ihre Woche organisieren, hat das laut simplify organisiert diese 3 großen Vorteile:

  1. Sie können alle entsprechenden Aufgaben gedanklich abhaken, weil es einen festen Erledigungstermin dafür gibt.

  2. Sie sparen eine Menge Zeit, weil Sie sich nicht jedes Mal wieder aufs Neue in ein Thema hineindenken und dafür benötigte Hilfsmittel heraussuchen müssen.

  3. Das Prinzip hilft bei aufschiebegefährdeten Aufgaben. Statt beispielsweise ein unangenehmes Telefonat zu vertagen, erledigen Sie es einfach mit, wenn Sie Ihre Telefonliste abarbeiten.
Aus: simplify organisiert – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 6 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.reden-und-praesentieren.de/4190
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge




Anzeige
Erweitern Sie Ihre betriebswirtschaftlichen KenntnisseBWL Wissen leicht gemacht
BWL-Zusammenhänge verstehen und Chefs besser unterstützen

Um Ihren Vorgesetzten bei Management-Entscheidungen optimal unterstützen zu können, benötigen Sie fundiertes BWL-Know-how.

Hintergrundwissen zu diesen Themen ist daher unerlässlich:
  • Unternehmensplanung und Kennzahlen
  • Jahresabschluss und Bilanz
  • Controlling und Steuerung
  • Kostenrechnung, Budgets und Forecasts

Wie Sie wirtschaftliche Zusammenhänge besser verstehen, erfahren Sie im Seminar BWL Wissen leicht gemacht


Melden Sie sich jetzt online an!





Diese aktuellen News & Tipps für Reden, Vorträge und Präsentationen könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Reden, Vorträge und Präsentationen