18. August 2017
 
Sie befinden sich hier: Startseite Die Allegorie – rhetorische Würze für Ih ... Beitrag twittern

Die Allegorie – rhetorische Würze für Ihre Reden

Sterne
Bewertung
1 Sterne bei
4 Bewertungen
Die wenigsten Menschen können sich über mehr als ein paar Minuten auf einen reinen Faktenvortrag konzentrieren. Aus Langeweile oder Überforderung schalten sie recht schnell ab.

Die BESTEN Reden von A–Z empfiehlt: Machen Sie es Ihren Zuhörern leichter, aufmerksam zu bleiben. Bieten Sie visuelle Anreize und schaffen Sie durch rhetorische Mittel verbale Höhepunkte. Ihre Zuhörer erwarten sowohl wertvolle Informationen als auch unterhaltsame Interessewecker. Jeder Vortrag, jede Präsentation muss immer auch wohldosierte rhetorische Würze enthalten.

Schon Cicero bekannte sich zu seinem rhetorischen Erfolgsgeheimnis: Er habe „in seinen Farbtöpfen gerührt“ und seinen Reden durch die verschiedensten rhetorischen Stilmittel und Tricks „Farbe verliehen“ und dadurch seine „Zuhörer entzückt“.

Die BESTEN Reden von A–Z-Insider-Tipp: Soll Ihre Rede für alle Anwesenden verständlich sein und sofort in den Köpfen Ihrer Zuhörer ankommen? Dann hilft Ihnen die Allegorie, das „Sprechen und Darstellen in Bildern“.

Bildhaft reden = allegorisch reden

Beispiel: Kennen Sie die Fabel vom Kranich und der Krabbe? Das ägyptische Märchen berichtet von einem Zweikampf zweier ungleicher Tiere. In dessen Verlauf bekommt die zunächst unterlegene Krabbe mit ihren langen Scheren den Hals des Vogels zu packen und würgt diesen so lange, bis er verspricht, keine Fische mehr zu fressen.

Aus diesem Grund – so die Überzeugung vieler Ägypter – haben die Kraniche einen derart engen Schlund, dass allenfalls eine Schnecke oder ein Wurm hindurchpasst. Am Nil wird die Krabbe deshalb als unerschrockene Kämpferin gegen einen scheinbar haushoch überlegenen Gegner verehrt.

So wenden Sie die Allegorie an

Die Allegorie eignet sich besonders für Vergleiche, etwa wenn Sie einen komplizierten Sachverhalt für alle Anwesenden verständlich und anschaulich darstellen wollen – getreu dem chinesischen Sprichwort:

„Sagst du's mir, so vergesse ich es. / Zeigst du's mir, so merke ich es mir.“

Sie können eine Allegorie auch verwenden, um Mitarbeiter zu motivieren. Die Fabel vom Kranich und der Krabbe dient zur Untermalung des Mottos: „Du hast immer eine Chance, du musst sie nur nutzen!

Die BESTEN Reden von A–Z-Extra-Tipp: Schöne Sprachbilder können auch verunglücken und wie ein Bumerang gegen Sie verwendet werden. Setzen Sie Allegorien daher nicht ein, wenn Sie es mit einem ablehnenden Publikum zu tun haben.
Aus: Die BESTEN Reden von A–Z – Jetzt gratis testen!
Wie finden Sie diesen Beitrag? Durchschnittliche Bewertung
Bewertung
bei 4 Bewertungen
Mit der Abgabe einer Bewertung wird ausschließlich der Wert der Bewertung gespeichert. Ein Rückschluss auf die Identität bestimmter Personen ist damit nicht möglich!
Diesen Beitrag jetzt...
Weiterempfehlen Drucken Twittern Bei XING posten


Kurz-URL für Presse: www.reden-und-praesentieren.de/4466
Info per E-Mail über neue ähnliche Beiträge




Anzeige
Präsentationen und Vorlagen mit StrukturPräsentationen und Vorlagen mit Struktur
So strukturieren Sie Vorlagen und Präsentationen für Ihren Chef!

Wie schaffen Sie es, auch Präsentationen für Ihren Chef perfekt strukturiert aufzubereiten?

Im zweitägigen Intensiv-Seminar Präsentationen und Vorlagen mit Struktur üben Sie sich in der Kunst, immer einen „roten Faden“ zu verfolgen - sei es in internen Mitteilungen oder Vorstandsvorlagen.

Sie lernen, wie Sie Aussagen logisch gliedern, Inhalte gut gestalten und mit Ihrer effizienten Arbeit nicht nur Ihren Chef überzeugen.

Überzeugen Sie durch klare Botschaften und strukturierte Inhalte!





Diese aktuellen News & Tipps für Reden, Vorträge und Präsentationen könnten Sie interessieren:

Hier finden Sie eine Übersicht aller Beiträge für Reden, Vorträge und Präsentationen